Tierhygieneartikel Flächendesinfektionsmittel für die Tierhaltung

Previous
Next
Flächendesinfektionsmittel für die Tierhaltung


Ankucoc
(baua-Reg.-Nr. 12642)e

Hersteller

Menno-Chemie-Vertrieb GmbH, Langer Kamp 104, D-22850 Norderstedt

Ankucoc ist ein Produkt das für die Fir­ma Ankusan abgefüllt wird.

Anwendungsgebiet

Desinfektion gegen parasitäre Ent­wick­lungs- und Dauerformen. Es um­fasst die Desinfektion gegen En­do­pa­ra­si­ten, Kokzidien, Wurmeier und Cryp­to­spo­ri­di­en. Darüber hinaus ist das Präparat bakterizid, fungizid, vi­ru­zid, tuberkulozid, sporizid (Clos­tri­di­en).

Inhaltsstoffe

Die wirksamen Bestandteile dieses Des­in­fek­tions­mit­tels sind Glu­tar­al­de­hyd und Formaldehyd.

Hierzu siehe auch unseren Link Arten von Desinfektionsmitteln!

Dosierung/Anwendung

Grunddesinfektion:
1 % Einwirkungszeit 2 Std.
Vorbeugende Desinfektion:
1 % Einwirkungszeit 1 Std.

Anwendungsmenge: 0,4 l/m²

Hierzu siehe auch unseren Link Tipps zur Desinfektion in der Tierhaltung.

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Bi­o­zi­de sicher verwenden. Falls Sie wei­te­re Fra­gen zur Anwendung oder zu In­halts­stof­fen haben wenden Sie sich bitte an uns.

Formaldehyd 37 %

Hersteller

Brenntag GmbH, Stinnes Platz 1, D-45472 Mülheim a.d.R.

Anwendungsgebiet

Formaldehyd hat ein breites Wir­kungs­spek­trum. Die Effektivität gegen Hefen und Schimmelpilze ist aber schlechter als die gegen Bakterien. Neben den ve­ge­ta­ti­ven Formen der Bakterien (auch Mykobakterien) werden bei ent­spre­chen­der Einwirkungszeit und Kon­zen­tra­ti­on auch Sporen von Bazillen und Clostridien erfasst. Auch eine gro­ße Zahl von Viren wird inaktiviert.

Inhaltsstoffe

Formaldehyd 37 %

Hierzu siehe auch unseren Link Arten von Desinfektionsmitteln!

Dosierung/Anwendung

Flächendesinfektion:
1-3 %ig in Stal­lung­en
Gülledesinfektion:
6-20 kg/m³
Begasung mit entsprechendem Be­ga­sungs­schein ist auch möglich.

Anwendungsmenge: 0,4 l/m²

Hierzu siehe auch unseren Link Tipps zur Desinfektion in der Tierhaltung

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Bi­o­zi­de sicher verwenden. Falls Sie wei­te­re Fra­gen zur Anwendung oder zu In­halts­stof­fen haben wenden Sie sich bitte an uns.

Venno Vet 1 super (baua-Reg.-Nr. N-11678)

Hersteller

Menno-Chemie-Vertrieb GmbH, Langer Kamp 104, D-22850 Norderstedt, Post­fach 3310, 22826 Norderstedt

Es han­delt sich um ein Flä­chen­des­in­fek­ti­ons­mit­tel mit starker Rei­ni­gungs­kraft für die intensive Nutztierhaltung im Schwei­ne-, Rinder- und Ge­flü­gel­be­reich.

Anwendungsgebiet

Bei ordnungsgemäßer Anwendung wirkt Venno Vet 1 super zuverlässig ge­gen die Erreger von: Mastitis, Te­schen, Hepatitis, Tauben Paramyxo-Vi­rus, Gumboro, Influenza, Geflügel-, Rin­der- und Schweinepest, Newcastle, Stau­pe, Tollwut, Bronchtitis, Aujeszky, Ma­rek, Pferde-, Rinder-, Schweine- und Geflügelpocken, TGE, Co­li­in­fek­tio­nen, MKS, TRT, Dysenterie, Sal­mo­nel­lo­se, Chlamydien, PRRS, Aspergillose usw.

Darüber hinaus ist dieses Produkt spe­zi­ell begutachtet (getestet) gegen:
Schweinepest bei niedrigen Tem­pe­ra­tu­ren (Professor Dr. Kaden)
Porzines Circovirus Typ 2 (PCV2) (Pro­fes­sor Dr. Kaleta)
Klassische Geflügelpest (Influenza A) (Pro­fes­sor Dr. Kaleta)

Inhaltsstoffe

Der wirksame Bestandteil dieses Des­in­fek­tions­mit­tels ist Ameisensäure.

Hierzu siehe auch unseren Link Arten von Desinfektionsmitteln!

Dosierung/Anwendung

Grunddesinfektion:
1 % Einwirkungszeit 1 Std.
Vorbeugende Desinfektion:
1 % Einwirkungszeit 0,5 Std

Anwendungsmenge: 0,4 l/m²

Hierzu siehe auch unseren Link Tipps zur Desinfektion in der Tierhaltung

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Bi­o­zi­de sicher verwenden. Falls Sie wei­te­re Fra­gen zur Anwendung oder zu In­halts­stof­fen haben wenden Sie sich bitte an uns.

Venno FF super

Hersteller

Menno-Chemie-Vertrieb GmbH, Langer Kamp 104, D-22850 Norderstedt, Post­fach 3310, 22826 Norderstedt

Es han­delt sich um ein Flä­chen­des­in­fek­ti­ons­mit­tel mit starker Rei­ni­gungs­kraft für die intensive Nutztierhaltung im Schwei­ne-, Rinder- und Ge­flü­gel­be­reich sowie für Brütereien, Tierheime, Ins­ti­tu­te und Kleintierkliniken.

Anwendungsgebiet

Bei ordnungsgemäßer Anwendung wirkt Venno FF super zuverlässig ge­gen Salmonella Typhimurium, 10 Pa­ra­my­xo­vi­ren, Aspergillus fumigatus, PRRS, MKS, ASP, Schweinepest, Au­jesz­ky-Virus, TRT-Virus, Parvo-Viren, Afri­ka­ni­sche Schweinepest, Afri­ka­ni­sche Rinderpest/Staupe, Dysenterie.

Inhaltsstoffe

Die wirksamen Bestandteile dieses Des­in­fek­tions­mit­tels sind verschiedene Al­de­hy­de, wobei der Form­al­de­hyd­ge­halt auf 4,9 % reduziert wurde.

Hierzu siehe auch unseren Link Arten von Desinfektionsmitteln!

Dosierung/Anwendung

Grunddesinfektion:
1 % Einwirkungszeit 2 Std.
Vorbeugende Desinfektion:
1 % Einwirkungszeit 1 Std.

Anwendungsmenge: 0,4 l/m²

Hierzu siehe auch unseren Link Tipps zur Desinfektion in der Tierhaltung

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Bi­o­zi­de sicher verwenden. Falls Sie wei­te­re Fra­gen zur Anwendung oder zu In­halts­stof­fen haben wenden Sie sich bitte an uns.

MENNO Veterinär B neu

Hersteller

Menno-Chemie-Vertrieb GmbH, Langer Kamp 104, D-22850 Norderstedt, Post­fach 3310, 22826 Norderstedt

Es han­delt sich um ein Flä­chen­des­in­fek­ti­ons­mit­tel mit starker Rei­ni­gungs­kraft für die intensive Nutztierhaltung im Schwei­ne-, Rinder- und Ge­flü­gel­be­reich.

Anwedungsgebiet

Bei sachgemäßer Anwendung zu­ver­läs­sig gegen Bakterien, Pilze, Viren und Sporen z.B. Clostridien. Be­son­ders begutachtet wurde dieses Des­in­fek­tions­mit­tel gegen:

• Sporen von Clostridien (Dr. Köhler)
• Circo Virus (PCV2) (Professor Dr. Kaleta)
• Gegen NDC, VACC, Reo und ECBO (Professor Dr. G. Baljar)
• Staphylococcus aureus, Enterococcos faecium, Proteus mirabilis, Pseudomonas aeruginose, Candida albicans (Dr. G. Hahn)

Inhaltsstoffe

Die wirksamen Bestandteile dieses Flä­chen­des­in­fek­ti­ons­mit­tels sind Glu­tar­al­de­hyd und Formaldehyd.

Hierzu siehe auch unseren Link Arten von Desinfektionsmitteln!

Dosierung/Anwendung

Grunddesinfektion:
1 % Einwirkungszeit 2 Std.
Vorbeugende Desinfektion:
1 % Einwirkungszeit 0,5 Std.

Anwendungsmenge: 0,4 l/m²

Hierzu siehe auch unseren Link Tipps zur Desinfektion in der Tierhaltung

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Bi­o­zi­de sicher verwenden. Falls Sie wei­te­re Fra­gen zur Anwendung oder zu In­halts­stof­fen haben wenden Sie sich bitte an uns.

Virocid (baua-Reg.-Nr. N-24449/N-14379)

Hersteller

CID Lines, Waterpoortstraat 2, 8900 Ieper, Belgium

Anwendungsgebiet

Es handelt sich um ein Flä­chen­des­in­fek­ti­ons­mit­tel für die intensive Nutz­tier­hal­tung im Schweine-, Rinder- und Ge­flü­gel­be­reich. Folgende Erreger wer­den von Virocid bekämpft: Erreger der Newcastle-Krankheit, der Maul- und Klauenseuche, Aujeszky, IBR, Gum­bo­ro, Geflügelpest (Aviäre-In­flu­en­za), Circoviren, Marek, Sal­mo­nel­lo­se, TRT, Coli-Infektionen, Dysenterie, Clos­tri­di­en, Tollwut.

Ein spezielles Gutachten zur Wirk­sam­keit gegen die Aviäre-Influenza kön­nen Sie als PDF herunterladen.

Inhaltsstoffe

Die wirksamen Bestandteile dieses Flä­chen­des­in­fek­ti­ons­mit­tels sind Iso­pro­pa­nol, Glutaraldehyd, Di­de­cyl­di­me­thyl­ben­zyl­am­mo­ni­um­clo­ri­de, Al­kyl­di­me­thyl­ben­zyl­am­mo­ni­um­clo­rid.

Hierzu siehe auch unseren Link Arten von Desinfektionsmitteln!

Dosierung/Anwendung

Grunddesinfektion:
2 % Einwirkungszeit 1 Std.
Vorbeugende Desinfektion:
1 % Einwirkungszeit 1 Std.

Anwendungsmenge: 0,4 l/m²

Hierzu siehe auch unseren Link Tipps zur Desinfektion in der Tierhaltung

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Bi­o­zi­de sicher verwenden. Falls Sie wei­te­re Fra­gen zur Anwendung oder zu In­halts­stof­fen haben wenden Sie sich bitte an uns.