Tauben Rachenabstriche

Previous
Next
Rachenabstriche

Die bakteriologische Untersuchung ei­nes Rachenabstriches ist Bestandteil ei­ner ordnungsgemäßen Ge­sund­heits­vor­sor­ge vor der Anpaarung und vor der Reisesaison. Durch einen Ra­chen­ab­strich lässt sich feststellen, ob krank­ma­chen­de Keime die Schleim­häu­te besiedeln und die Leis­tungs­fä­hig­keit der Tauben dadurch be­ein­träch­tigt wird. Nachdem entsprechende krank­ma­chen­de Erreger festgestellt wur­den, sollte vor der Behandlung un­be­dingt ein Resistenztest durch­ge­führt werden, um eine gezielte Be­hand­lung durchführen zu können.

Un­ter­su­chung­en dieser Art werden in un­se­rem angeschlossenen staatlich ak­kre­di­tier­ten (überprüftem) Ve­te­ri­när­la­bor Ankum durchgeführt.